Technische Übersetzungen in der heutigen Zeit

Das neue Flachbild-TV im Wohnzimmer wurde in Japan produziert, der HDD-Recorder kommt aus Vietnam und der Kaffeevollautomat besticht durch den Aufdruck „Made in Taiwan“. Es ist sicherlich inzwischen für niemanden eine wirkliche Überraschung mehr, dass viele hochwertige Produkte bekannter Unternehmen im asiatischen Ausland produziert werden.

Dies ist für den Kunden meist auch nicht relevant, wenn es nicht oftmals das Problem mit den technischen Übersetzungen der Bedienungsanleitungen geben würde. Denn bei aller Qualität vergessen die produzierenden Firmen bei den Übersetzungen ebensolche Sorgfalt walten zu lassen, wie bei der Fertigung der Produkte selbst.

Falsche technische Übersetzungen: manchmal witzig aber oft gefährlich

Technische Übersetzung Übersetzungsbüro

Es gibt wohl keinen Kunden, der nicht schon einmal eine mangelhafte technische Übersetzung einer Bedienungsanleitung beispielsweise aus der chinesischen Sprache in die deutsche Sprache lesen musste. „Fortschrittliches Eingabegerät nie unter Wasser brauchen“ oder auch „Weichware kann bei heftiges Schütteln zu Mangel geben“ sind dann Übersetzungen, die zum Schmunzeln anregen – solange sich niemand durch eine fehlerhafte technische Übersetzung in eine ernsthafte Gefahr begibt. D

enn ganz anders schaut es aus, wenn es sich zum Beispiel um eine Maschine handelt, die mittels einer solchen technischen Übersetzung, von minderer Qualität, aufgebaut und in den Betrieb genommen werden soll. Ist die technische Übersetzung hier dann fehlerhaft und/oder ungenügend funktioniert die Maschine im besten Fall einfach nicht. Schlimmer kommt es, wenn die Maschine hierdurch beschädigt wird oder gar Menschen zu schaden kommen. Nicht selten ist dann der Hersteller in der Pflicht.

Als Hersteller auf die Qualität der technischen Übersetzungen achten

So ist es keine Glaubens-, sondern eine Unternehmensfrage, ob der Hersteller lediglich auf die Qualität der eigenen Produkte achten sollte, aber nicht auf die ebenso hohe Qualität der beiliegenden Anleitung bzw. der technischen Übersetzung dieser Anleitung. Denn wie gut ein Produkt wirklich ist und ob dieses von den Kunden am Ende auch wirklich hoch eingeschätzt wird, hängt auch mit der Qualität der beiliegenden technischen Übersetzung der Anleitung zusammen.